Atmung unterstützen

im Sitzen auf der Bettkannte
  02.04.20 
Kinaesthetics Pflegende Angehörige

Die Bewegungsmöglichkeiten Ihres Brustkorbes können Sie sich auch auf der Bettkannte sitzend bewusst machen und so die Atmung positiv beeinflussen.

Wenn Sie auf Ihrem Bett sitzen, positionieren Sie sich so, dass Sie Ihr Gewicht über ihre stabile Knochen auf die Sitzfläche abgeben. Mit den Armen können Sie sich abstützen und sich ausbalancieren.
Wenn die Füße vollkommen auf dem Boden stehen, können Sie mit Hilfe der Beine das Gewicht des Oberkörpers ein wenig verlagern und Ihre Position anpassen. So sitzen Sie stabil genug, um sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren.

Brustkorb strecken - dabei bewusst tief einatmen
Brustkorb beugen - dabei bewusst ausatmen
Brustkorb bis zur Grenze beugen - vollständig ausatmen
Brustkorb seitlich strecken - tief einatmen und beim Zurückbewegen ausatmen
Brustkorb zur anderen Seite strecken - tief einatmen und beim Zurückbewegen ausatmen
Bewegungsräume des Brustkorbes weiten - tief ein- und ausatmen, dabei mit den Händen den Atembewegungen bewusst folgen
Bewegungsräume des Brustkorbes bewusst wahrnehmen - Brustkorb in verschiedene Richtungen bewegen
Bewegungsräume des Brustkorbes bewusst wahrnehmen - Hände unterschiedlich platzieren und so die Achtsamkeit lenken
Brustkorb um den Arm bewegen - dabei das Gewicht mit den stabilen Knochen des Armes stützen