die Aktivität Anziehen

Selbstständiges Anziehen - Training für die Beweglichkeit
  11.10.19 

Alltägliche Aktivitäten wie das An-und Ausziehen sollen möglichst lange erhalten bleiben, um die Selbstständigkeit zu bewahren. Zusätzlich kann diese Aktivität ein gutes Training für die Beweglichkeit sein.
Beim An-und Ausziehen einer Jacke zum Beispiel werden Bewegungen wie Beugen, Strecken und Drehen des Oberkörpers und der Arme gefordert. Voraussetzung ist immer eine gut ausbalancierte Sitzposition. Fallen Bewegungsabläufe schwer, kann man diese beim Anziehen wieder aktivieren und trainieren.
Es lohnt sich die einzelnen kleinen Schritte beim Anziehen bewusst zu machen.

 - die Sitzposition ausbalancieren-Haben beispielsweise die Füße Bodenkontakt?
 - durch beugen, strecken und drehen die Spielräume der Arme in verschiedene Richtungen ausnutzen-wie viel Bewegung ist in der Schulter möglich?
 - auch die Bewegungsmöglichkeiten von Kopf und Brustkorb durch beugen, strecken und drehen in verschiedene Richtung nutzen-welche Bewegungsmöglichkeiten habe ich im Oberkörper?
 - den Arm spiralig in den Ärmel gleiten lassen