Kinaesthetics-Kurs für pflegende Angehörige

Bochumer lernen Kunst der gesunden Bewegung
  13.05.19 
Kinaesthetics Pflegende Angehörige

„Wer Eltern, Partner oder Kinder pflegt, bewältigt jeden Tag eine große Kraftanstrengung. Damit Angehörige trotz Pflege selbst gesund bleiben, kommt es auf das richtige Know-how an“, sagt Benjamin Pützer, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Bochum.
Die BARMER übernimmt für alle pflegenden Angehörigen, unabhängig von der Kassenzugehörigkeit, die Kursgebühr.

An fünf Tagen verbessern zwölf Bochumer seit April 2019 in den Kinaesthetics-Seminaren derzeit ihre eigene Bewegungskompetenz.
Mithilfe von Kinaesthetics tragen Angehörige ihren Pflegebedürftigen nicht mit dessen gesamten Gewicht, sondern geben ihm Halt, kommentieren und begleiten seine Bewegungen.

Kurse für pflegende Angehörige bietet das Katholische Klinikum Bochum seit mehr als zehn Jahren an.
Wegen der großen Nachfrage plant die BARMER Bochum dieses Jahr weitere Kinaesthetics-Termine. Mehr Informationen und Kurssuche unter www.barmer.de/s050043.

Bochumer lernen Kunst der gesunden Bewegung