Sich vom Bett in den Rollstuhl bewegen

in kleinen Schritten vorgehen
  14.11.18 
Kinaesthetics Pflegende Angehörige

Der pflegebedürftige Mensch möchte in den Stuhl. Machmal ist es wichtig in ganz kleinen Schritten vorzugen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Kraft und Fähigkeiten noch nicht ausreichten, um sich flüssig umzusetzen.
Die pflegende Angehörige sichert und begleitet. Sie hebt nicht und übernimmt keine Anstrengung. Sie ermutigt dazu langsam und schrittweise vorzugehen. In dieser Situation legt sie noch ein Handtuch hin, damit die pflegebedürftige Person sich bei Bedarf darauf setzen kann.

sich hinsetzen - wer sicher und balaciert sitzt, kann den nächsten Schritt planen
kleine Schritte gehen - wenn das Stehen nicht so einfach ist, kann bewusst in kleinen Schritten voregegangen werden
sich gut mit dem Händen abstützenn - während das Becken einen kleinen Schritt macht, kann sich die pflegebedürftige Person mit dem Händen und Füßen gut abstützen
Schritt für Schritt - so kann die pflegebedürftige Person vom Bett auf dem Rollstuhl gelangen
machen lassen - die pflegende Angehörige bietet Sicherheit
sich positionieren - wiederum helfen die Arme und Beine, damit sich das Becken gut in den Stuhl drehen kann